Akkulaufzeit ermitteln

Seit einiger Zeit bemerke ich, dass der Akku meines kleinen Netbooks nicht mehr allzu lange hält. Leider schaltet sich das Book auch einfach ab, ohne vorher eine Meldung zu geben. Daher wollte ich die Akkulaufzeit mal genau ermitteln und den Akku durch Lade- und Entladezyklen etwas trainieren.

Hier machen sich nun die Vorzüge von Linux bemerkbar. Um das zu bewerkstelligen benötigt man lediglich ein kleines Skript. Hier geht man nun wie folgt vor:

1. Erstelle eine Datei mit dem Namen akku.sh
konsole öffnen – touch akku.sh
und akku.log – touch akku.log
Beide Dateien können sich im home ordner befinden.
2. Öffne die Datei (z.B. mit gedit) und schreibe folgenden Inhalt:
#! /bin/bash
#Akkulaufzeit ermitteln
while true ; do uptime >> /home/supamichi/akku.log ; sleep 30 ; done

Dieser Befehl schreibt nun alle 30sek. das Ergebnis des Befehls uptime in die Datei
akku.log
3. Speicher die Datei und ändere die Zugriffsrechte auf 777.
4. Nun sollte der Akku vollständig geladen sein
5. Öffne eine Konsole und starte die das Skript akku.sh mit dem Befehl ./akku.sh
6. Zur Kontrolle öffne die Datei akku.log und es sollte sich dort das Ergebnis des Befehls uptime befinden:
15:04:19 up  0:05,  2 users,  load average: 0.00, 0.01, 0.00
7. Nun läßt man das Notebook einfach laufen oder arbeitet damit bis der Akku leer ist.
Nach einem Neustart öffnet man die Datei akku.log und die Uhrzeit im letzten Eintrag
ist die Akkulaufzeit.

Mit dieser recht simplen Methoden kann man die Akkulaufzeit genau ermitteln und benötigt keine weiteren Analyseprogramme.

This entry was posted in Linux. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *